Öffentliche
Gestaltungsberatung

Immer Mittwochs von 18:00 - 19:00 Uhr

Hein-Köllisch Platz 11
20539 Hamburg

info@gestaltungsberatung.org

Impressum

Die aufgespannte Plane schafft eine neue "Behausung"

Innenraum des neuen Raums

Das Modell des geplanten Regenschutzes

Dorothea Dentler vom Apfelkulturparadies mit dem Modell des geplanten Regenschutzes

Z-Werkstatt Sticker

Das ApfelKULTURparadies (AKP) ist eine kleine Streuobstwiese mit didaktischer

Programmierung, die vom Kultur vor Ort e.V. in Bremen-Gröpelingen betrieben wird.

 

Die Anforderungen waren:

1)Kapazität für bis zu 20 Personen, um eine komplette Klasse mit Betreuern unterbringen zu können

2) Auf- und Abbau muss von einer oder maximal zwei Personen zu bewältigen sein, da nicht gesichert werden kann, das mehr Erwachsene vor Ort sind

3) Nur temporäre Aufbauten, da das Gelände zum einen eine Sickerfläche ist und somit keine festen Dachflächen erlaubt sind und es zum anderen ein Problem mit nächtlichem Vandalismus gibt

4) Keine Fundamente, da auch dies durch die Sickerflächen-Bestimmungen unterbunden wird

5) Platzsparend verstaubar, da zur Lagerung nur ein 2m x 2m x 2m Werkzeugcontainer zur Verfügung steht, der bereits zur Hälfte gefüllt ist

6) Keine Befestigung an Bäumen, da auch hier die Auflagen zu restriktiv sind und der Baumschutz den Verantwortlichen verständlicherweise sehr am Herz liegt

 

Ziel erreicht:

Drei Arbeitsschritte zur Errichtung des Zeltes. Die Befestigung der Plane am Hauptseil, Einhängen der Seile an den Ankerpunkten und das Hochziehen per Seilwinde in 10-15 Min.

Projekt

Wetterschutz für das ApfelKULTURparadies (Z-Werkstatt)
Problem

Das AKP wünscht sich einen temporären Unterstand für regnerisches Wetter für ca.
20 Personen, den die Betreuerin alleine, oder Notfalls mit Hilfe einer Person aufbauen
kann, um das örtliche Angebot auch bei schlechtem Wetter realiesieren zu können.

Auftraggeber

ApfelKULTURparadies
Kultur vor Ort e.V.

Ort

Bremen-Gröpelingen

Bearbeiter

Steffen Albrecht, Torben Spieker, Maria Weiss, Max W.

Bearbeitungszeitraum

04. Mai bis 09. Juni 2016

Weitere Projekte: